„Geschichten erzählen mit der Kamera“,

so lautete der Titel der Filmklappe 2013, einem Kurzfilmwettbewerb für Kinder und Jugendliche.


Die fünf Mitglieder unserer Trickfilm AG nahmen mit ihren erst kürzlich erworbenen Kenntnissen im Bereich Trickfilm die Herausforderung an und machten sich jede Menge Gedanken um Thema und Umsetzung des Films.

„Eine Weltallschule wäre doch was...“, „ein fliegendes Pferd, dass die Menschen rettet...“, „eine Kulisse aus Karton, Lego und Playmobil oder doch lieber ein Film mit menschlichen Darstellern?“ – Gedanken, die zunächst für gut empfunden und dann doch wieder zur Diskussion gestellt wurden. Ein Besuch in der Schülerbibliothek, und damit verbundenes Stöbern in den vielen Büchern, brachte dann die Idee, die letztendlich umgesetzt wurde.

„Ich bin ich“, so der Titel des Films, handelt von einem Mädchen, das anders ist als andere Kinder. Mit ihren besonderen Fähigkeiten fällt es ihr schwer Freundschaften zu schließen, doch mit einem Happy End darf gerechnet werden.
Bescheiden, wie die Gruppe war, rechnete sie nicht mit einem Preis für ihr Werk, sondern freute sich schon darüber, dass der Film im Kino Diepholz gezeigt werden würde.

Und dann kam die Einladung:
„Ihr Beitrag ist von der Jury der Weser-Hunte Filmklappe 2013 ausgezeichnet worden. Die Anerkennung für den Beitrag "Ich bin ich" soll am 22. Juni 2013 ab 12:00 Uhr in den Central-Kinos Diepholz, vom Schirmherr der Veranstaltung, Herrn Landrat Cord Bockhop, im Rahmen einer Siegerehrung übergeben werden.“

Die Gruppe durfte nicht nur ihren Film auf der großen Leinwand betrachten, sondern auch den zweiten Preis, Kinogutscheine für die gesamte Crew, sowie Urkunden, eine echte Filmklappe und USB Sticks im Diepholzer Kino entgegennehmen. Neben dem Landrat, Herrn Bockhop, gratulierte auch unser Konrektor Herr Thiel, der noch einmal betonte, dass die Gruppe stolz auf ihre Leistung sein könne.

In diesem Sinne heißt es hoffentlich bald wieder „...UND ACTION!“ an unserer Schule!