Paris an einem Tag

Ende Mai hatten die Schülerinnen und Schüler der WP-Kurse Französisch aus den Jahrgängen 6, 7, 9 und 10 die Möglichkeit, eine Stippvisite nach Paris zu machen. Insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler stiegen am Donnerstagabend in den Bus und fuhren zusammen mit Schülern und Schülerinnen des Söderblomgymnasiums Espelkamp in die Stadt der Liebe.
Dort ging es dann morgens um 9.00 Uhr los mit dem Spaziergang über den Innenhof des Louvre, durch die Tuilerien, die Champs-Elysées entlang bis zum Arc de Triomph. Von dort aus gelangten wir per Metro zum wohl begehrtesten Ort in Paris, dem Eiffelturm.
Nach einer kurzen Mittagspause kletterten ein Großteil der Schülerinnen und Schüler das Wahrzeichen Paris bis zur zweiten Etage hoch und schaute sich Paris von oben an. Weiter ging es auf die Île de la Cité, wo man die Notre Dame bewundern konnte. Nach einer Stärkung auf der Île St. Louis, wo natürlich das berühmte Eis der Berthillon Glaciernicht fehlen durfte, wurden auch die Treppenstufen zur eindrucksvollen Basilika Sacré Coeur noch bezwungen.
Zurück ging es dann auf direktem Wege zum vereinbarten Treffpunkt am Place trocadéro, wo auch die Neuner und Zehner, die Paris auf eigene Faust erkunden durften, pünktlich wieder ankamen. Zum Glück war der Bus nicht ganz pünktlich, so dass wir den Eiffelturm auch noch in nächtlicher Beleuchtung bewundern konnten. Ein schöner Abschluss für diesen gelungen Tag.